zur Webseite der Stadt Halle (Saale)

Ergebnisarchiv

Warum fährt das DHL-Auto mit KFZ Kennzeichnung BN unsere Straßen kaputt zahlt aber seine KFZ Steuer in Bonn? Natürlich weil dort der offizielle Firmensitz ist, aber diese Regelung muss geändert werden, oder DHL bzw.
Thema: 
Finanzen
Status: 
Nicht umsetzbar
Kommentare: 
4
Ja-Stimmen: 
6
Nein-Stimmen: 
14
Neutrale Stimmen: 
0
In Anlehnung an "Rund um den Henninger Turm" oder "Cyclassics Hamburg" mit mehreren 10.000 Teilnehmern. Route durch den westlichen Saalekreis somit auch Beteiligung der Kosten durch den Saalekreis.
Thema: 
Sport
Status: 
Nicht umsetzbar
Kommentare: 
2
Ja-Stimmen: 
2
Nein-Stimmen: 
3
Neutrale Stimmen: 
1
Zum Beispiel Wohnungsbau nur noch durch städtische Tochterunternehmen. Verdrängung privater Anbieter. Gründung weiterer städtischer Tochtergesellschaften z.B. für Agrar- und Holzprodukte, Autovermietung, Internet...
Thema: 
Finanzen
Status: 
Nicht umsetzbar
Kommentare: 
4
Ja-Stimmen: 
3
Nein-Stimmen: 
8
Neutrale Stimmen: 
0
An vielen Haltestellen der HAVAG fehlen noch Bänke, wegen fehlender Finanzmittel können aber nur nach und nach Bänke aufgestellt werden.
Thema: 
Bauen
Status: 
Zugestimmt
Kommentare: 
7
Ja-Stimmen: 
4
Nein-Stimmen: 
11
Neutrale Stimmen: 
1
B -
19
In unserem Stadtrat sitzen 56 Stadträte. Unsere Stadt hat 35 Stadtteile.
Thema: 
Finanzen
Status: 
Nicht umsetzbar
Kommentare: 
7
Ja-Stimmen: 
10
Nein-Stimmen: 
8
Neutrale Stimmen: 
0
Natürlich ist es klar, dass die Stadt Einsparungen treffen muss, aber in einem Bereich dürfen keine Einsparungen mehr stattfinden. Seit dem der Beigeordnete der Stadt für Bildung und Soziales, Herr Tobias Kogge im Amt ist, werden von Jahr zu Jahr immer mehr
Thema: 
Soziales
Status: 
Nicht umsetzbar
Kommentare: 
1
Ja-Stimmen: 
6
Nein-Stimmen: 
5
Neutrale Stimmen: 
0
Es wären deutlich höhere Einnahmen durch das Ordnungsamt möglich, wenn viel mehr kontrolliert und kassiert würde. (Vorgedanke: Ich selbst habe in 13 Jahren nicht einen einzigen Strafzettel bekommen, trotz täglichen Fahrens/Parkens, also man käme auch drumhe
Thema: 
Unbekannt
Status: 
Nicht umsetzbar
Kommentare: 
10
Ja-Stimmen: 
16
Nein-Stimmen: 
5
Neutrale Stimmen: 
0
Durch Modernisierung alter Bausubstanz ist das Wohngebiet zwischen Willy-Brandt-Straße und Pfännerhöhe nun zunehmend attraktiv für alte und neue Mieter geworden.
Thema: 
Planen
Status: 
Erledigt
Kommentare: 
1
Ja-Stimmen: 
7
Nein-Stimmen: 
1
Neutrale Stimmen: 
4
Es ist wirklich kein schönes Bild wenn man überall an der Straße bzw. im Wohnumfeld Leute sieht die den ganzen Tag Alkohol trinken und eventuell vorbeigehende Passanten anpöbeln. Besonders gut zu sehen in der Elsa- Brändström-Straße, Endhaltestelle.
Thema: 
Sicherheit
Status: 
Nicht umsetzbar
Kommentare: 
7
Ja-Stimmen: 
3
Nein-Stimmen: 
7
Neutrale Stimmen: 
2
Dieser Vorschlag wurde von "sternmax" eingereicht: In der Stadt Heilbron, wird folgendes praktiziert : Die Stadt hat Container für die Altkleidersammlung übernommen, und verkauft diese an die jeweiligen Unternehmen, dies bringt zuzätzliches Geld i
Thema: 
Finanzen
Status: 
Nicht umsetzbar
Kommentare: 
7
Ja-Stimmen: 
22
Nein-Stimmen: 
1
Neutrale Stimmen: 
1
Ich schlage vor, dass die Stadt Halle fünf Prozent des Haushalts für freie Kulturprojekte und -vereine ausgibt.
Thema: 
Kultur
Status: 
Nicht umsetzbar
Kommentare: 
3
Ja-Stimmen: 
2
Nein-Stimmen: 
15
Neutrale Stimmen: 
3
B -
12
In Halle ist eine Nutzung von Sporthallen kostenlos,was bestimmt für viele Vereine eine tolle Sache ist,leider ist es in der WIRKLICHKEIT nicht so.Viele Sportgruppen haben die Einstellung kost nix macht nix und nutzen was in der Halle steht,obwohl das nicht im
Thema: 
Sport
Status: 
Abgelehnt
Kommentare: 
1
Ja-Stimmen: 
17
Nein-Stimmen: 
2
Neutrale Stimmen: 
1
1.In manchen Städten der alten Bundesländer,wird aus Engiespar- und Kostengründen für die Stadtbeleuchtung ab 22:00 h jede zweite Laterne abgeschaltet,dies müßte doch mit wenig Aufwand zu machen sein,sonst hätten ja die Städte dies nicht Praktiziert,könnt mir
Thema: 
Finanzen
Status: 
Nicht umsetzbar
Kommentare: 
14
Ja-Stimmen: 
8
Nein-Stimmen: 
18
Neutrale Stimmen: 
0
Ich wäre endlich mal dafür das die Glaucha Grundschule saniert wird. Die anderen Grundschulen sind überfüllt und hier steht die Grundschule leer. Einige Schulkinder müssen auch einen fast 20minütigen Schulweg zurück legen um dort anzukommen. Und der Zusta
Thema: 
Bildung
Status: 
Erledigt
Kommentare: 
3
Ja-Stimmen: 
5
Nein-Stimmen: 
6
Neutrale Stimmen: 
2
Halle hat bisher kein Budget zur Förderung des Radverkehrs, dabei steigt dieser Jahr für Jahr und hilft, die Klimaziele zu erreichen. Radfahrer fahren im Gegensatz zum Autoverkehr ihre Wege nicht ständig kaputt, so dass die Investitionen langfristiger wirken.
Thema: 
Finanzen
Status: 
Zugestimmt
Kommentare: 
10
Ja-Stimmen: 
30
Nein-Stimmen: 
6
Neutrale Stimmen: 
1
In Halle gibt es leider viel zu viele Ampeln und damit auch enorme Betriebskosten. Viele sind leider völlig unnötig, auch wenn sie aus irgendwelchen Gründen (z. B. wegen Fördermittel) errichtet wurden. Beispiel: HAVAG-Ampel am Hallmarkt.
Thema: 
Planen
Status: 
Nicht umsetzbar
Kommentare: 
5
Ja-Stimmen: 
28
Nein-Stimmen: 
1
Neutrale Stimmen: 
4
Die Erneuerung der Radwege in Halle ist seit Jahren im Gang. Vor allem aber der Radweg in den Süden (Böllberger Weg von Torstraße bis einschließlich Südstadt) ist eine Katastrophe und müsste dringend saniert werden.
Thema: 
Bauen
Status: 
Zugestimmt
Kommentare: 
5
Ja-Stimmen: 
16
Nein-Stimmen: 
7
Neutrale Stimmen: 
3
Seit Jahren warten wir auf eine Verlängerung des Hochwasser-Dammes von Halle Radewell nach Lochau. es gibt ständig Überschwemmungen und auch an einen Radweg wird nicht gedacht.
Thema: 
Sicherheit
Status: 
Erledigt
Kommentare: 
0
Ja-Stimmen: 
4
Nein-Stimmen: 
7
Neutrale Stimmen: 
6
B -
5
Es wird sofort mehr Personal in den Leistungsabteilungen des Jobcenters benötigt. Weiterhin müssen unbedingt unbesetzte Stellen ausgeschrieben und besetzt werden.
Thema: 
Soziales
Status: 
Nicht umsetzbar
Kommentare: 
5
Ja-Stimmen: 
4
Nein-Stimmen: 
13
Neutrale Stimmen: 
3
Zur Zeit wird meines Wissens in der Verwaltung der Stadt Halle ausschließlich mit kommerzieller Software wie Windows und MS Office gearbeitet. Ich schlage vor, zu prüfen, wo stattdessen freie Software wie Linux und LibreOffice verwendet werden kann.
Thema: 
Verwaltungsmanagement
Status: 
Zugestimmt
Kommentare: 
9
Ja-Stimmen: 
51
Nein-Stimmen: 
3
Neutrale Stimmen: 
1

Seiten