zur Webseite der Stadt Halle (Saale)

Bürgervorschlag zum Thema "Immobilien"

B -
65

MMZ Tiefgarage als Uni-Parkhaus nutzen

Das vom Hochwasser beschädigte und immer wieder in der Kritik stehende Mitteldeutsche Multimedia Zentrum verfügt über eine Tiefgarage mit drei Ebenen. Wer sich dort einmal umgesehen hat weiß, das ein Großteil der Parkflächen nicht genutzt wird. Nach dem Hochwasser dürfte sich die Zahl der Nutzer noch verringert haben. Diese öffentliche Parkmöglichkeit ist selbst Hallensern selten bekannt. Doch Nicht-Nutzung und die gute Lage der Tiefgarage stehen in Widerspruch zur Parkplatznot in der Innenstadt. Zum Wintersemester 2013 haben an der Uni Halle auch wieder Studierende angefangen, die - aus welchen Gründen auch immer - nach Halle mit dem Auto pendeln. Anstatt öffentliche Parkplätze in Campus-Nähe vollzuparken und damit auch Anwohnern das Leben zu erschweren, sollte die Tiefgarage als Uni-Parkhaus für Studenten und Mitarbeiter der MLU beworben und genutzt werden. Das MMZ bietet den Vorteil, das die Straßenbahnhaltestelle gleich da ist und auch der Uniplatz zu Fuß zu erreichen ist. Zahlt ein Student beispielsweise hinter dem Opernhaus 2,50 Tagessatz, kommt er im Monat auf 50 Euro Parkkosten. Durch ein attraktiveres Monatsangebot würden sich mit Sicherheit Autofahrer finden, die das MMZ dauerhauft zum Parken nutzen würden, um somit der ewigen Parkplatzsuche und zugefrorenen Scheiben zu entgehen. Beispielrechnung: Monatsparkplatz: 35 Euro Vermietete Parkplätze: 40 35*40= 1400 Euro *12 Monate = 16800 Euro Zwar ist der Betrag lächerlich im Vergleich zu den Kosten des MMZ, aber gerade deswegen ist es ein Anfang. Da detaillierte Informationen nicht vorliegen, erwarte ich von der Stadtverwaltung zumindest Aufklärung über die Nutzungssituation der Tiefgarage und die damit generierten Einnahme sowie einen Kommentar zum Potential der Parkmöglichkeit. P.S. Die Möglichkeit zum Parken besteht zwar schon, wird aber nicht beworben und ist für die Lage überteuert.
Einsparvorschlag: 
Besser als Sparen!
Thema: 
Immobilien
Status: 
Nicht umsetzbar
Kommentare: 
3
Ja-Stimmen: 
3
Nein-Stimmen: 
3
Neutrale Stimmen: 
4