zur Webseite der Stadt Halle (Saale)

Bürgervorschlag zum Thema "Bauen"

B -
333

Radwegbenutzungspflicht prüfen

Nach wie vor gibt es viele benutzungspflichtige Radwege in Halle, die in keinster Weise den gesetzlich geforderten Mindestanforderungen entsprechen. Oft wurden Radwege nur gebaut, damit die Autos sich nicht von Radfahrern belästigt fühlen. Das Gesetz sagt aber, dass eine Radwegbenutzungspflicht nur bei besonderer Gefährdung angeordnet werden darf. Das Gegenteil ist aber meistens der Fall. Erst durch die Trennung des Verkehrs kommt es zu gefährlichen Situationen wie beispielsweise den typischen Abbiegeunfällen. Muss es an den jeweiligen Stellen erst einen Todesfall wie in der Bernburger Straße geben, bevor etwas getan wird? Mein Vorschlag wäre deshalb, die Radwegbenutzungspflicht der Radwege durch entsprechendes Fachpersonal erneut prüfen zu lassen.
Einsparvorschlag: 
Durch die Berücksichtigung dieser Aspekte könnte zudem bei zukünftigen Bauprojekten Geld gespart werden, da die Notwendigkeit eines separaten Radweges möglicherweise entfällt und auch zusätzliche Lichtanlagen an Kreuzungen, an denen Radwege enden (die sogenannten Bettelampeln) entfallen würden. Des Weiteren wird durch die vermehrte Vermischung des Verkehrs die Toleranz verschiedener Verkehrsteilnehmer untereinander erhöht.
Thema: 
Bauen
Status: 
Umgesetzt
Kommentare: 
0
Ja-Stimmen: 
6
Nein-Stimmen: 
0
Neutrale Stimmen: 
0