zur Webseite der Stadt Halle (Saale)

Bürgervorschlag zum Thema "Bauen"

B -
411

Rosengartenbrücke

Aktuell wird über den (neu)Bau der Rosengarten-Brücke diskutiert. Streitpunkt ist die zu verbauende Länge, bedingt durch den Ausbau auf 4 unabhängiger Fahrwege, vom Straßenbahnverkehr. Dass ein solcher Ausbau kommen muss ist fast nicht mehr strittig, sondern die Mehrkosten einer längeren Brücke. Hier kann mit einer neuen Denkweise und Herangehensweise eine denkbar einfachere Lösung gefunden werden.
Einsparvorschlag: 
Man kehrt die Überbrückung um. Statt einer Eisenbahnbrücke über die Merseburger Straße, macht es ehr Sinn die Merseburger Straße mittels Brücke über die Eisenbahntrasse zu legen, so wie es bereits am südlichen Ende der Paul-Suhr Straße der Fall ist. Statisch braucht man nicht so hohe Lasten tragen und man könnte von Innen nach Außen unterschiedliche Tragfähigkeiten berechnen. Hinzu käme ein Gewinn in der Höhe für den Verkehr, so bräuchte man keine Limitierung mehr. Was bisher durch die geringe Durchfahrtshöhe der Brücken nötig ist. Zusätzlich würde der Zugverkehr in einer Senke verschwinden (ebenfalls wie im obig genannten Bereich) und die Lärmbelästigung auf natürlichem Weise verringert. Lärmschutzwände würden optional ihr übriges tun.
Thema: 
Bauen
Status: 
Abgelehnt
Kommentare: 
0
Ja-Stimmen: 
0
Nein-Stimmen: 
0
Neutrale Stimmen: 
0